Sie sind hier:

Neuigkeiten

Hier können Sie die allerletzten Neuigkeiten rund um unser Familienzentrum und unseres Kindergartens erfahren.

Besuch unseres Kooperationspartners

Am 24. Januar 2020 bekamen die Vorschulkinder Besuch von unserem Kooperationspartner
1. Karate Dojo Huchem-Stammeln e.V.

Frau Sonja Abels und Herr Hans Abels erklärten den Kindern, dass es sich bei der Sportart „Karate“ um eine fernöstliche Kampfkunst handelt und es in der heutigen Zeit wichtig ist, sich selbst verteidigen zu können.

Die Kinder probierten spielerisch einfache Verteidigungsübungen aus. Zwar konnten „noch“ keine weißen Gürtel verliehen werden, jedoch haben unsere Kinder mit viel Neugier und Spaß an der Probestunde teilgenommen. Wir danken Frau und Herr Abels für den sportlichen Vormittag.

Vater-Kind-Zelten

Am Freitag, 21.06.2019, fand unser traditionelles Vater-Kind-Zelten für Jedermann statt. Wie auch in den vergangenen Jahren wurde das Angebot von vielen Vätern und ihren Kindern genutzt. Das Wetter hätte nicht besser sein können, so dass einem unvergesslichen Abend nichts mehr im Wege stand. Die aufgebaute „Zeltstadt“, das Lagerfeuer und der Grill sorgten für das gewünschte Ambiente und die Versorgung aller Teilnehmer. Eine Nachtwanderung durch das dunkle Huchem-Stammeln rundete für die Kinder den aufregenden Abend ab. Das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen war noch einmal ein tolles gemeinsames Erlebnis bevor die „Zeltstadt“ eingepackt wurde und es für die Kindern und Ihre Väter wieder nach Hause ging. Wir freuen uns bereits jetzt auf die inzwischen 9. Wiederholung des Vater-Kind-Zeltens im kommenden Jahr.

Ausflug in den Aachener Tierpark

Am Freitag, 14.06.2019 ging es für alle Kinder unserer Einrichtung wieder in den Tierpark nach Aachen. Bei strahlendem Sonnenschein erlebten unsere kleinen Zoobesucher die Tiere hautnah. Es wurde gestreichelt, gefüttert und gestaunt. Auf den zahlreichen Spielplätzen wurde zudem noch ausgiebig gespielt und gepicknickt. Zum krönenden Abschluss konnte sich jedes Kind noch sein Lieblingseis aussuchen. Es war ein wunderschöner Ausflug und die Kinder konnten nachmittags glücklich an die Eltern übergeben werden.

Mai 2019: Pflanzaktion im FZ Nelly Pütz

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ – mit diesem Gedanken hat die EDEKA Stiftung 2008 das Projekt Gemüsebeete für Kids ins Leben gerufen und stattet seitdem Kindergärten und Kindertagesstätten mit Hochbeeten, Erde und Saatgut aus.

Auch in diesem Jahr durften wir wieder ein Teil dessen sein und wurden durch die Fa. Edeka Rosenzweig mit Setzlingen und Samen ausgestattet, um mit den Kindern gemeinsam unser Hochbeet neu zu bepflanzen.

Im Vorfeld haben die Kinder das Beet von Unkraut und Blätterresten des Winters befreit, sodass die zuständigen Mitarbeiter der Edeka Stiftung die neue Erde einfüllen konnten. Dann ging es los! Mit großem Eifer machten sich die Kinder daran, die Gemüse- und Salatpflanzen in die Erde einzubringen. Ebenfalls wurden Furchen für die Sämereien gezogen und das Saatgut vorsichtig eingeschüttet. Nachdem alles eingeplanzt und gegossen war, haben wir uns mit einem Abschiedslied von den "fleißigen, großen Ersatzhelfern" bedankt und verabschiedet.

Wir hoffen, dass wir im Sommer die Früchte unserer Arbeit ernten können und bedanken uns recht herzlich bei der Edeka Stifung für die tolle Spende!!!

Die "Gartenkinder" und ihre Erzieherin Monika Hohn des FZ Nelly Pütz

Der erste Maibaum im Kreis Düren steht!

Am 12. April 2019 fand in unserer Einrichtung das traditionelle Kindergartenmaifest statt. Viele Kinder und ihre Familien nahmen an diesem tollen Fest teil. Leider ließ die Sonne vergeblich auf sich warten. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch.

Nach der herzlichen Begrüßung durch die Leiterin Frau Colling-Nießen und dem 1. Vorsitzenden der Maigesellschaft Herrn Abels, eröffneten die Kinder das Fest mit fröhlichen Frühlingsliedern. Anschließend konnten sich die Besucher mit leckeren Grillwürstchen und Getränken versorgen. Der Höhepunkt an diesem Nachmittag war das Schmücken und Aufstellen des Maibaums durch die Maigesellschaft „Fidele Jungs Huchem-Stammeln 1907 e.V.“

Wir bedanken uns für das gelungene Fest und wünschen einen tollen Wonnemonat Mai.

Wir erhalten das Gütesiegel:

Stand 02.06.2020

.

Landrat Wolfgang Spelthahn hat am 28.03.2019 in einem kleinen Festakt 6 Einrichtungen aus dem Kreis Düren mit dem Gütesiegel “Interkulturell orientiert” ausgezeichnet. Diese Würdigung hat das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Düren (KI) 2012 geschaffen, um das Engagement von öffentlichen Einrichtungen, Beratungsstellen, Institutionen und Firmen zu honorieren, die kulturelle Vielfalt als Bereicherung der Gesellschaft wahrnehmen und aktiv fördern.

Dazu gehören neben der eigenen Weiterbildung zu migrationsspezifischen Themen auch Projekte wie zum Beispiel Eltern-Kind-Spielgruppen für Flüchtlinge, mehrsprachige Flyer oder das gemeinsame Feiern von Festen. Mit ihrer Arbeit beraten und fördern die Preisträger nicht nur die eingewanderten Familien und Kinder, sondern leisten einen erheblichen Beitrag zur Stärkung des Zusammenhaltes in der Gesellschaft.

Das Gütesiegel gilt drei Jahre. Danach kann es erneut beantragt werden.

Aktuell besuchen uns 110 Kinder. Davon 56 Kinder aus verschiedenen Nationen mit 19 unterschiedlichen Familiensprachen. „Für uns ist es selbstverständlich Interkulturalität zu leben und in unseren beruflichen Alltag einfließen zu lassen“ äußerte sich Frau Colling-Nießen (Leiterin des Familienzentrum Nelly Pütz).

Wir freuen uns über unsere Auszeichnung und sind stolz Vertreter des Gütesiegels für die Gemeinde Niederzier zu sein.

FZ Nelly Pütz zu Besuch auf Burg Nideggen

Am 23. Februar 2019 sind wir mit interessierten Eltern und Kindern bei strahlendem Sonnenschein auf eine faszinierende Zeitreise ins Mittalalter gereist. Wie der Alltag der Ritter und Burgfräulein jenseits der Turniere und höfischen Feste wirklich aussah, konnten wir als Besucher hautnah bei einer Führung erleben. Das authentische und historische Umfeld der Burg ließ uns in eine Welt voller Abenteuer und Ritterlichkeit eintauchen. Die „großen“ und „kleinen“ Teilnehmer waren sich einig… Das Leben im Mittelalter war hart, aber auch sehr aufregend.

Spende statt Geschenke

Anfang Dezember kam vom Verbandswasserwerk Aldenhoven ein Schreiben „ Spenden statt Geschenke“.
Das Verbandswasserwerk hatte sich entschieden, in diesem Jahr keine Kundengeschenke zu verteilen. Stattdessen sollten Kindertagesstätten im Versorgungsgebiet eine Spende erhalten.
Voraussetzung dazu war, eine kurze kreative grafische Darstellung, wie wir die Spende über 250,00 € verwenden würden.
Also nahmen sich „unserer Kinder die Buntstifte in die Hand“ um den Euregio Zoo Aachen zu malen.

In jedem Jahr fahren wir mit allen Kindern (ohne Eltern) für einen ganzen Tag in den Zoo.Diese Darstellung gefiel so, dass wir unseren Ausflug mit 250,00 € Unterstützung planen können.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön dafür.

Klimaschutzpreis

Gemeinde Niederzier und innogy überreichen innogy-Indeland-Klimaschutzpreis

Klimaschützergruppen erhalten Preisgelder von 1.000 Euro. Der innogy Indeland-Klimaschutzpreis 2017 würdigt Initiativen, die in besonderem Maße Energie effizient einsetzen oder die Umweltbedingungen in den Kommunen erhalten oder verbessern. Strom sparen,
Luft und Wasser verbessern, Lebensräume erhalten: Klimaschutz erstreckt sich auf viele Gebiete. Entsprechend vielfältig waren die
Ideen.

Jetzt hat die Gemeinde Niederzier zwei Preisträger ausgewählt: Wir, das Familienzentrum Nelly Pütz und das Familienzentrum Niederzier. Gemeinsam mit Hermann Heuser, Bürgermeister der Gemeinde Niederzier, überreichte Walfried Heinen, Kommunalbetreuer der Innogy, die Urkunden. Wir wurden für unser Projekt „Vermeidung von Verpackungsmüll und gesunde Ernährung durch Eigenanbau von Gemüse“ mit 600 Euro ausgezeichnet. Außerdem pflanzten unsere Kinder Beerensträucher an, deren Ernte im Kinder-Café angeboten wurde.

Bürgermeister Heuser dankte den Teilnehmern für Ihr Engagement und fügte an: „Die innovativen und kreativen Projekte zeigen, dass Umwelt und Klimaschutz in Niederzier bereits von den jüngsten Bürgern zusammen mit ihren Familien und den Gemeindemitarbeitern gelebt und mit Begeisterung umgesetzt wird“. "Mit dem innogy-indeland-Klimaschutzpreis werden herausragende Initiativen für den Klimaschutz mit großem bürgerlichem Engagement gewürdigt. Durch die Schaffung von Bewusstsein für nachhaltiges Handeln wird auch ein wichtiger Beitrag zum Strukturwandel und den Zukunftsraum indeland geleistet“, freut sich ebenfalls Ricarda Springer von der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH. Walfried Heinen stellte fest: „Alle Gruppen haben sich hier etwas einfallen lassen. Ich bin immer wieder überrascht, wie vielfältig umweltbewusstes Verhalten in Bezug auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sein kann."

Interkulturelles Schnullercafé ist gestartet

Seit dem 11.04.2018 gibt es, im Zuge des neuen Bundesprogramm „KiTa-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ im Familienzentrum Nelly-Pütz in Huchem-Stammeln, ein interkulturelles Schnullercafé. Das Café wird begleitet von Margot Ogrodnik-Kaiser, Fachkraft des Katholischen Forums für Erwachsenen- und Familienbildung Düren-Eifel und von Katja Cremer-Huppertz, Fachkraft für das o.g. Bundesprogramm.
Das Schnullercafé ist sehr gut angelaufen. Es dient dazu in gemütlicher Runde, miteinander in Austausch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und die Kindertageseinrichtung kennenzulernen.
Das Schnullercafé findet jeden Mittwoch von 10 – 12 Uhr statt und bietet Müttern mit ihren Kindern die Möglichkeit in einen lockeren Austausch zu kommen, gemeinsamen zu Singen, zu Spielen und zu Frühstücken. Verständigungsschwierigkeiten werden zur Nebensachen, denn es geht auch mit Händen und Füßen. Zusätzlich werden die beiden Kräfte durch eine Familienkinderkrankenschwester des Kreises Düren unterstützt. Sie begleitet die Mütter und steht gerne mit Rat und Tat zur Seite, sie gibt beispielsweise Anregungen und Tipps zur Ernährung, Zahngesundheit usw. Auf Wunsch können Säuglinge auch gewogen werden.
Wenn Sie Lust bekommen haben und Kontakte zu Müttern in ihrer Nähe knüpfen wollen, dann besuchen Sie doch das Schnullercafé im Nelly-Pütz Familienzentrum. Wir freuen uns auf Sie und Ihr/e Kind/er!